Wer ist jetzt eigentlich DiSG?
Erkennen Sie Menschen!
Rufen Sie uns an: +49 221 99 555 10 33

Wer ist jetzt eigentlich DiSG?

Wer ist jetzt eigentlich DiSG?

Ein kurzer Abriss der Historie von DiSG®

Auf der Messe Zukunft Personal wurden wir häufiger auf das große WILEY-Logo angesprochen, welches über unseren Köpfen thronte. Im Gespräch stellt sich heraus, dass noch eine Unklarheit über die Zugehörigkeit von und die Markenrechte an DiSG® besteht.

Deshalb möchten wir Ihnen kurz aufzeigen wer sich DiSG®-Trainer nennen darf und wie sich die Historie der Markeninhaber darstellt.

Prinzipiell basieren die meisten Faktorenmodelle auf den Arbeiten von William Moulton Marston, der häufig auftretende Verhaltensmuster bei Menschen beobachtete. Im Fall von DiSG, entwickelte auf den vorliegenden Arbeiten Prof. Dr. John G. Geier in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts das heute bekannte Modell und brachte es über Carlson Learning auf den Markt. Dieses Modell besteht in den Grundzügen bis heute, wurde aber im Laufe der Zeit mehrmals überarbeitet, angepasst und modernisiert. Die Frageformen, die Inhalte, die Validierung und die Auswertung der aktuellen DiSG®-Profile erfüllen die gängigen Anforderungen an ein modernes Persönlichkeitsprofil.

Die Marke DiSG® und der Rechtsstreit mit persolog

In Deutschland führte die heutige persolog GmbH das DiSG®-Modell als Lizenznehmer der weltweiten Rechteinhaber Carlson Learning ein. Nachdem Carlson Learning von Inscape Publishing übernommen wurde trennten sich die Wege von Lizenzgeber und Lizenznehmer. Inscape suchte und fand andere Lizenznehmer, die fortan das DiSG®-Modell in Deutschland vertrieben. Der sich nun entwickelnde Rechtsstreit um die Markenrechte an „DiSG“ fand 2010 ein Ende, als der Bundesgerichtshof urteilte, dass alle Markenrechte bei Inscape Publishing liegen und die persolog GmbH keine Persönlichkeitsprofile mit dieser Marke vertreiben darf. Das Urteil können Sie hier einsehen.

In 2012 akquirierte John Wiley & Sons, Inc. Inscape und übernahm somit die Rechte an DiSG®. An den bestehenden weltweiten Lizenzvereinbarungen änderte sich nichts. http://eu.wiley.com/WileyCDA/PressRelease/pressReleaseId-102517.html

Zusammenfassend lässt sich somit folgendes feststellen:DiSC Certified Trainer Blue

  • Möchten Sie Ihre Kunden, Mitarbeiter oder Kollegen mit DiSG® begeistern, so benötigen Sie eine offizielle DiSG®-Trainerzertifizierung.
  • Nur diese Zertifizierung ermöglicht es Ihnen auf eine Erfahrung aus über 40 Millionen Anwendungen und eine Fülle von Sprachversionen zuzugreifen.
  • Nur offizielle DiSG®-Trainer dürfen das DiSG®-Logo führen. Achten Sie auf das offizielle Logo (siehe rechts).

Wir hoffen, etwas Licht in die Diskussion um die Marke DiSG® gebracht zu haben. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

Wer ist jetzt eigentlich DiSG?
4.3,
12 Bewertungen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Anfahrt

Kontakt

YouMagnus AG

Hohenstaufenring 43-45
D-50674 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 99 55 510 – 33
Fax: +49 (0)221 – 99 55 510 – 75